Saxess – controlling intelligence

Liquiditätsplanung in der Corona-Krise: Mit tagesgenauen Auswertungen von offenen Posten die kurzfristige Liquidität sichern

Mit der Initiative Solidarität im Mittelstand schnüren Corporate Planning und Saxess Software ein Paket zur Liquiditätsplanung in der Corona-Krise und Datenintegration von Offenen Posten um die kurzfristige Liquidität von Unternehmen zu sichern

Liquiditätsplanung in der Corona-Krise: Mit tagesgenauen Auswertungen von offenen Posten die kurzfristige Liquidität sichern

Mit der Corona-Krise ist die Liquiditätsplanung für Unternehmen wieder essentiell. Doch um erfolgreich „Auf Sicht“ zu fahren, benötigt es jetzt tagesgenaue Auswertungen der IST-Daten der offenen Posten aus der Buchhaltung. Datenintegration kann somit helfen, einen genauen Überblick über die Liquidität zu erhalten und die kurzfristige Liquidität zu sichern. Deshalb unterstützen wir auch die Initiative „Solidarität im Mittelstand“ von Corporate Planning mit einer kostenlosen Datenintegration durch SX Integrator/CP-Connectivity Express.

Liquiditätsplanung ist mit der Corona-Krise wieder stärker ins Bewusstsein von Unternehmen gerückt. Denn in Zeiten von kompletten Umsatzeinbußen und fortlaufenden Kosten ist es wichtig, tagesgenau zu schauen, wie es um die eigene Liquidität bestellt ist. Eine automatisierte Integration der Daten von offenen Posten aus der eigenen Buchhaltung ermöglicht die nun dringend benötigten Auswertungen auf Knopfdruck. Ohne viel Excel-Chaos gewinnen Unternehmen einen schnellen Überblick über ihren Cashflow und können besser ihre kurzfristige Liquidität sichern. Sie dient auch als Grundlage für die kurzfristige und mittelfristige Liquiditätsplanung.

Die Integration von Daten der offenen Posten aus der Buchhaltung: Auswertungen auf Knopfdruck und die kurzfristige Liquidität in der Corona-Krise sichern

In der Corona-Krise ist jetzt für viele Unternehmen „Fahren auf Sicht“ angesagt. Noch bevorstehende Einnahmen sollten wenn möglich gesichert und Ausgaben beschränkt werden. Doch da global alle Unternehmen betroffen sind, müssen sie jetzt mit Kunden und Lieferanten gute Kompromisse finden. Denn jeder versucht so gut es geht die eigene kurzfristige Liquidität zu sichern. Um in diese Verhandlungen zu starten, müssten sie auch erst einmal wissen, welche Zahlungen auf Kreditoren- und Debitorenseite noch ausstehen. Doch sollten sie nicht jeden Tag manuelle Exporte aus ihrem Buchhaltungssystem für Auswertungen zusammen führen. Sie haben sie in diesen Zeiten sicherlich wichtigeres zu tun. Hierfür bietet unser SX Integrator/CP-Connectivity Express eine einfache Lösung. Denn diese Integration der Daten ihrer Offenen Posten aus der Buchhaltung liefert tagesgenaue Auswertungen zu ihrem Soll und Haben. Dies ist auch gesellschaftsübergreifend auf Knopfdruck möglich.

Auf Basis dieser Daten können sie Zahlungsziele von Kunden verschieben oder Teilzahlungen ausmachen, um einen Teil ihrer Einnahmen zu sichern. Genauso gut können sie ihren Lieferanten genauere, cashflow-optimierte Zahlungsziele nennen oder die genaue Höhe einer möglichen Teilzahlung anbieten. Bei der Beantragung von wirtschaftlichen Finanzhilfen bei ihrer Hausbank erstellen sie auf Knopfdruck den Nachweis, dass ihre Liquidität vor der Corona-Krise nicht schon in Gefahr war. Ebenso gilt das auch für weitere Beantragungen von Anschlusskrediten, falls diese über einen längeren Zeitraum nötig sein sollten. Zu guter Letzt dient die Integration der Daten von offenen Posten als Grundbaustein der kurzfristigen Liquiditätsplanung in der Corona-Krise.

Durch die Corona-Krise mit kostenfreier Liquiditätsplanung und Datenintegration offene Posten: Saxess Software unterstützt die Initiative „Solidarität im Mittelstand“ von Corporate Planning

Da in der Corona-Krise alle Unternehmen in einem Boot sitzen, möchten wir als Technologie-Partner von Corporate Planning helfen, ihre kurzfristige Liquidität zu sichern. Mit der Initiative „Solidarität im Mittelstand“ unterstützen wir sie und ihre Liquiditätsplanung. Mit einer kostenfreien Lizenz des Cashmanagement-Tools „Corporate Planner Cash“ inklusive der Datenintegration von offenen Posten aus ihrer Buchhaltung machen wir sie krisenfest. Die Lizenz läuft nach 12 Monaten ohne automatische Verlängerung aus. Die Installation, die Anbindung an das Vorsystem, die Beratung für den Strukturaufbau und eine Schulung übernehmen Saxess Software und Corporate Planning zu einem einmaligen Selbstkostenpreis von insgesamt 2.390 Euro.

Mit Corporate Planner Cash können sie neben einer komfortablen Überwachung der Debitoren und Kreditoren wie z.B. durch Speicherung des Zahlungsverhaltens, auch Maßnahmen zur kurzfristigen Finanzdisposition sowie auch Cash Pooling durchführen. Letzteres ist besonders für Unternehmen interessant, die mehrere Bankkonten besitzen und damit einen kontenübergreifenden Liquiditätsausgleich nutzen können. Hier ermöglicht Corporate Planner Cash eine ganzheitliche Betrachtung von Liquiditätslücken und -überschüssen und bestimmt die jeweils effizientesten Zahlungsströme über definierte Hierarchien. Hier erfahren Sie mehr zum Funktionsumfang der Liquiditätsplanung in der Corora-Krise mit Corporate Planner Cash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuigkeiten
Jetzt Kontakt aufnehmen.
Jetzt testen.
Wir helfen Ihnen gern weiter.