OCT bietet Schnittstellen zu DATEV extern, intern, LODAS, Lohn & Gehalt, DATEVconnect und allen anderen ERP-Systemen für automatische Datenintegration über Nacht.

DATEV Schnittstelle und Datenexport

Zuverlässiger Datenaustausch zwischen DATEV und anderen Systemen

Für deutsche Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und KMU ist DATEV der beliebteste Softwareanbieter. Wenn auch in Ihrem Unternehmen Lösungen der DATEV zum Einsatz kommen, dann wissen Sie, wie wichtig ein fehlerfreier, schneller und sicherer Datentransfer zwischen DATEV und anderen Systemen ist.

Mit der DATEV Schnittstelle in OCT erhalten Sie:

  • automatischen Datenexport über Nacht
  • mit der Sicherheit einer datenbankbasierten Lösung
  • ohne weitere Vorkenntnisse
  • zur Verwendung der Daten in Excel, Lohnabrechnungslösungen, Buchhaltungssoftwares, Ihrer Controllingsoftware (Corporate Planner, LucaNet), Visualisierungsprogrammen (PowerBI, Qlik, Tableau) uvm.
  • und zur Auswertung direkt in OCT!
OCT: Das Schweizer Taschenmesser des Controllings. Saxess Software GmbH

„Ein fehlerfreier Datenexport aus DATEV ist kein Luxus, sondern eine Grundvoraussetzung. Er sichert die Qualität Ihrer Entscheidungen und die Compliance Ihres Unternehmens. Kurz gesagt: Genauigkeit in den Daten bedeutet Sicherheit im Geschäft.“

Stanislav Elinson, Geschäftsführer der Saxess Software GmbH

Mit der DATEV Schnittstelle in OCT erhalten Sie:

Automatischen Datenexport über Nacht

Mit Saxess gehört aufwendiger und fehleranfälliger Datenexport der Vergangenheit an. OCT extrahiert automatisch und über Nacht Daten aus:

  • Buchhaltung (DATEV Kanzlei-Rechnungswesen)
  • Kostenrechnung aus dem DATEV Modul KOST
  • Offenen Posten
  • Lohnabrechnung
  • Eigenorganisation

Dabei verwenden wir folgende Schnittstellentechnologien:

  • KREXPORT
  • DATEV Connect
  • Datenbank Direktzugriff
  • Dateitransfer

Anbindung verschiedener Hosting- und Betriebsvarianten

  • Betrieb Inhouse in Ihrem Unternehmen
  • Hosting im DATEV-Rechenzentrum
  • Hosting bei einem DATEV-Partner
  • Hosting bei Ihrem Steuerberater

Sicherheit einer datenbankbasierten Lösung

Für uns stehen Ihre reibungslosen Geschäftsabläufe und somit die Sicherheit Ihrer Daten an erster Stelle. OCT bietet die Sicherheit einer datenbankbasierten Lösung dank:

  • Zugriffskontrolle
  • Verschlüsselung
  • Transaktionskontrolle
  • Protokollierung
  • erhöhter Performance
  • Backups
  • uvm.

Leichte Bedienbarkeit – ohne Vorkenntnisse

OCT ist leicht zu erlenen und benötigt keine lange Einarbeitung:

  • Bedienung im Browser – in Ihrer gewohnten Umgebung
  • intuitive Handhabung
  • keine langen Schulungen nötig
  • keine Programmierkenntnisse nötig
  • Handbücher und Best Practice online im OCT Help Center einsehbar
  • Ihr Betreuer steht Ihnen bei Fragen immer zur Verfügung

Weitere Vorteile

  • die Ausführung lässt sich über Zeitpläne automatisieren
  • in allen Fällen erhalten Sie ein Web-Frontend für Prozessmonitoring, manuellen Schnittstellenstart und Datenvalidierung
  • die Installation und Datenverarbeitung kann bei Ihnen Inhouse stattfinden, in unserer Cloud erfolgen oder Ihrer Cloud (Microsoft Azure) eingerichtet werden
  • sie erhalten eine Systemdokumentation mit Datenflussdiagramm

Ihr Ansprechpartner

Unsere DATEV Schnittstelle

OCT bietet Schnittstellen zu DATEV extern, intern, LODAS, Lohn & Gehalt, DATEVconnect und allen anderen ERP-Systemen für automatische Datenintegration über Nacht.

Leistungsbeschreibung

Welche Leistungen sind im Standardumfang enthalten?
  • Stapelverarbeitung und Zusammenführung der Daten aller Mandanten und Wirtschaftsjahre
  • Bereitstellung von Stammdaten (Mandanten, Sachkonten, Debitoren- und Kreditoren)
  • Bereitstellung aller Einzelbuchungen aus den integrierten Modulen
  • Bereitstellung der offenen Posten auf Einzelbuchungsebene
  • Automatische Klassifizierung der Sachkonten als GuV- oder Bilanzkonten nach Standardkontorahmen
  • Kein Verlust des DATEV-Testats
  • Übernahme aller benötigten Mandanten, Rechnungskreise, Geschäftsjahre und Perioden
  • Unterstützung verschobener Geschäftsjahre
  • Übernahme von Wechselkonten
  • Handbuch mit Screenshots

Bei Anbindung von Lodas / Lohn & Gehalt:

  • Stapelverarbeitung und Zusammenführung der Journale aller Mandanten und Jahre
  • Bereitstellung von Mitarbeiterstammdaten
  • Bereitstellung aller Einzelbuchungen pro Mitarbeiter und Lohnart
Welche erfordern individuelle Konfiguration?
  • Abbildung von Rumpfgeschäftsjahren
  • Abbildung eines Kontorahmen- und Kontoformatwechsels
  • Zusammenfassung von Sprungkonten zu Sprungsammelkonten z.B. im Bereich Debitoren/Kreditoren (erfahrungsgemäß ca. 1 Tag Zusatzaufwand)
  • Intercompany Mapping, z.B. basierend auf Debitoren/Kreditoren (erfahrungsgemäß ca. 1 Tag Zusatzaufwand)
  • Überleitung des GuV-Ergebnisses der Kostenrechnung auf das GuV-Ergebnis der Finanzbuchhaltung (erfahrungsgemäß ca. 1 Tag Zusatzaufwand)

Installationsvoraussetzungen

DATEV Extern
  • Installation auf einem Server bei Ihnen im Haus oder in einer Azure-Umgebung für die regelmäßige Datenübernahme
  • Installation eines .NET-Extraktors oder Batch-Skriptes auf dem externen DATEV-Server / alternativ manueller Datenexport durch die externe Buchhaltung
  • Für die Datenübernahme aus der Kostenrechnung muss mindestens „Kostenrechnung classic“ lizenziert sein
  • Für die Datenübernahme aus der Lohnbuchhaltung muss mindestens „Lohn und Gehalt / Lodas comfort“ lizenziert sein
  • Exportdateien aus der Lohnbuchhaltung müssen vorliegen (Export über Programm „Daten-Analyse-System Personalwirtschaft pro“ > Reiter „Standardauswertungen“ > „Personalwirtschaft“ > „RZ Lohn“ > „Lohnarten-/Kostenstellenwerte“ > „Kostenstellenwerte mit SV/Pauschalsteuer“
  • Exportdateien aus der Anlagenbuchhaltung müssen vorliegen (Export über das Menü Bestand > Fensterinhalt > Exportieren nach > Excel-Export (*.xls) oder Pfeil-Symbol in der Symbolleiste)
DATEV Inhouse
  • Installation auf einem Ihrer hauseigenen Server für die regelmäßige Datenübernahme
  • Auf dem Server muss DATEV Arbeitsplatz installiert sein (Programme Rechnungswesen und Kostenrechnung)
  • Für die Datenübernahme aus der Kostenrechnung muss mindestens „Kostenrechnung classic“ lizenziert sein
  • Das verwendete Windows-Benutzerkonto muss über die DATEV-Nutzungskontrolle („Benutzer“ >„Active Directory“ > „Benutzer übernehmen“) hinzugefügt werden und uneingeschränkte Leseberechtigungen auf allen relevanten Mandanten besitzen
    • der User „OCTService“ muss entweder zum DATEV-Zugriff berechtigt sein, oder die Dienste müssen mit den Rechten eines DATEV-Administrators laufen
  • Für die Datenübernahme aus der Lohnbuchhaltung muss mindestens „Lohn und Gehalt / Lodas comfort“ lizenziert sein
  • Exportdateien aus der Lohnbuchhaltung müssen vorliegen (Export über Programm „Daten-Analyse-System Personalwirtschaft pro“ > Reiter „Standardauswertungen“ > „Personalwirtschaft“ > „RZ Lohn“ > „Lohnarten-/Kostenstellenwerte“ > „Kostenstellenwerte mit SV/Pauschalsteuer“)
  • Exportdateien aus der Anlagenbuchhaltung müssen vorliegen (Export über das Menü Bestand > Fensterinhalt > Exportieren nach > Excel-Export (*.xls) oder Pfeil-Symbol in der Symbolleiste)
Systemvoraussetzungen OCT
  • Die Systemvoraussetzungen und Hardwareempfehlungen für OCT finden Sie hier.

Leistungsumfang Einrichtungspauschale

Folgende Leistungen sind in der Einrichtungspauschale enthalten
  • Einrichtung von OCT auf einem Server oder PC
  • Konfiguration der Verbindung zum Quellsystem auf Basis der vom Kunden bereitzustellenden Zugangsdaten (Server, Instanz, Benutzer, Kennwort)
  • Durchführung der Datenübernahme auf Basis der vom Kunden bereitzustellenden Liste der relevanten Gesellschaften
  • Sicherstellung der technisch einwandfreien Datenübernahme in das OCT Data Warehouse
  • Bereitstellung einer Datenvalidierungsoberfläche im OCT-Webclient
Beispiele für kostenpflichtige Zusatzleistungen
  • Änderung der Konfiguration der relevanten Gesellschaften nach abgeschlossener Softwareeinrichtung
  • Berücksichtigung aller Änderungen der Systemumgebung (z.B. Verbindung zum Quellsystem, Datenbankverbindung von OCT, Hardwareumstellung, Anpassungen an geplanten Datenübernahmejobs) im laufenden Betrieb
  • Unterstützung bei Datenzugriff und Datenvalidierung
  • Einrichtung von OCT auf weiteren Servern oder PCs
  • Schulung der Funktionalitäten von OCT
  • Erweiterung der Datenübernahme um zusätzliche Tabellen und/oder Felder

Unsere Lösung: OCT – One Cool Tool für Ihr Unternehmen

One Cool Tool – Die Controlling Software

Mit OCT erhalten Sie nicht nur eine DATEV Schnittstelle, sondern auch Unternehmensplanung, Reporting & Business Intelligence – direkt im Browser.

Vereinbaren Sie noch heute ein Beratungsgespräch oder testen Sie unsere Demo-Module unverbindlich und ohne Anmeldung!

Das könnte Sie auch interessieren