Saxess – controlling intelligence

Tag Archives: Daten zu Anlagen

Integration der Anlagenbuchhaltung für das Finanzcontrolling oder Investitionsplanung

Daten zu Anlagen und Abschreibungen automatisiert in das Finanzcontrolling oder die Investitionsplanung übernehmen – Integration der Anlagenbuchhaltung von SAP-AA, Sage Office Line, Addison, Microsoft Dynamics NAV und CSS eGecko

Bereichern Sie Ihr Finanzcontrolling oder Ihre Investitionsplanung um die Daten zu Ihren Anlagen und deren Abschreibungen – und zwar ganz einfach per Knopfdruck. Der SX Integrator ermöglicht bereits die Integration der Anlagenbuchhaltung von SAP-AA, Sage Office Line, Addison, Microsoft Dynamics NAV und CSS eGecko.

Sei es für ein genaueres Konzernreporting bei der legalen Konsolidierung oder die Beschleunigung der Investitionsplanung – die Daten von Anlagen und Abschreibungen automatisiert in das Finanzcontrolling oder die Planung zu übernehmen, macht in einigen Szenarien Sinn. Im Zuge der Anforderungen unserer Kunden haben wir bereits die Integration der Anlagenbuchhaltung der folgenden Systeme mit Erfolg umgesetzt:

Es werden sowohl die Daten aus dem Anlagenstamm, d.h. die Anlagenkontonummer und -bezeichnung sowie die Anlagenbewegungen d.h. Anlagekonto, Bewegungsart, Periode und Wert in das Planungs- oder BI-Tool integriert.

Aber auch für nicht genannte Systeme lässt sich eine Integration der Anlagenbuchhaltung – sofern im ERP-System vorhanden – unkompliziert vornehmen. Eine Erweiterung des bereits bei Ihnen eingesetzten SX Integrators oder dessen Neuinstallation für eines unserer bereits standardisiert angebundenen Systeme nehmen wir zum Festpreis vor. 

Bewegungen von Anlagen genau nachvollziehen und die Investitionsplanung durch automatisierte Abschreibungen vereinfachen

Die Integration der Anlagenbuchhaltung und damit die automatisierte Übernahme von Daten und Bewegungen zu Anlagen sowie Abschreibungen erweist sich im Finanzcontrolling als sinnvoll, wenn beispielsweise im Konzernreporting und der legalen Konsolidierung größere Klarheit darüber bestehen muss, welche Anlagebewegungen genau stattgefunden haben. Aus den Daten der Finanzbuchhaltung ist das nicht immer ersichtlich, da dort mehrere Anlagengüter oft auf einem Sachkonto zusammengefasst sind und nur die Gesamtbewegung angezeigt wird.

Bei der Investitionsplanung erspart die automatisierte Übernahme der Abschreibungswerte eine manuelle Fortschreibung der Werte in der jeweiligen Planungslösung. Dies ist besonders hilfreich, wenn sich Änderungen im Abschreibungsplan wie z.B. Änderung der Nutzungsdauer oder nachträgliche Anschaffungs- oder Herstellungskosten, die die Restnutzungsdauer verlängern, ergeben.

Neuigkeiten
Jetzt Kontakt aufnehmen.
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Jetzt testen.