Flexible Lohnmodelle: ja! Personalkostenplanung pro Mitarbeiter: nein! – von der Krux der Personalplanung und der Excel-Schlacht

Die Personalkostenplanung wird immer noch gern aggregiert und in Excel durchgeführt, obwohl flexible Lohnmodelle als Pluspunkt im Employer Branding neue Bewerber anlocken. Um beides zur Deckung zu bringen, muss die Personalplanung pro Mitarbeiter durchgeführt werden. Dabei kann sich das Controlling und die Personalabteilung auch so manche Excel-Listen-Schlacht sparen. Das Employer …